Abenteuer Biopsie


Krankenhaus

Letzten Mittwoch war ich zur Biopsie meiner Knubbel am Arm im Wilhelmsburger Krankenhaus. Mein Professor hatte leider nur noch dort kurzfristige OP-Kapazitäten. Wilhelmsburg hat – rein von der Gegend her – einen komischen Beigeschmack für mich. Nun gut, man soll ja aber offen für alles sein, gerade, wenn es schnell gehen muss. Die Voruntersuchungen liefen […]

8. Dezember 2016

1. Kommt alles anders


Krankenhaus

und 2. als man plant…. Erst einmal danke ich Euch ganz herzlich für Eure lieben Wünsche und Kommentare zu meinem letzten Post! Pünktlich um 7:30 Uhr melde ich mich in der Gynäkologie an. Die nette Schwester drückt mir meine Unterlagen in die Hand und schickt mich gleich runter zum MRT. Jetzt soll der Moment kommen, […]

20. April 2016

Der Koffer ist gepackt


Krankenhaus

So, nach neun Monaten krankenhausfreier Zeit geht es morgen wieder los. Dieses Mal “teste” ich die gynäkologische Abteilung des Diakonieklinikums Agaplesion. Um 7:30 Uhr muss ich antreten, d. h. um 6:30 Uhr losfahren und um 5:30 Uhr aufstehen. Und das mir als bekennende Langschläferin (“der frühe Vogel kann mich mal sowas von…). Um 11:30 Uhr wird […]

19. April 2016

Akrobatischer Grundkurs, Teil 2


Allgemein

Alle Schläuche wurden heute gezogen (fünf Stück) und der Katheter ist auch weg. Wovor ich so viel Angst hatte, erwies sich als relativ unspektakulär. Sicher war es nicht angenehm, als die Schwester einen Schlauch nach dem anderen herauszog, aber es hat wenigstens nicht weh getan. Eine Annehmlichkeit des Blasen-Katheters ist, dass man nicht zur Toilette muss, […]

7. Juli 2015

Montag-Morgen-Visite


Krankenhaus

9:45 Uhr Die Tür geht auf und in wenigen Sekunden ist das Zimmer voll…. 6 Ärzte, 3 Schwestern und jeder will meinen “Lappen” sehen. Ein wahres Gedrängel um mein Bett. Ich in der Mitte und ziemlich sprach- und bewegungslos 😀 Die Ärzte sind sich einig, so einen gelungenen “Lappen” hätten sie selten gesehen und wie schön […]

6. Juli 2015

Lagerkoller


Krankenhaus

  Ich hätte den “Lagerkoller” sagt die Schwester. Das würde jeder früher oder später nach einer großen Operation bekommen. Sie kenne das schon und ich solle doch bitte alles rauslassen, dann würde es mir irgendwann wieder besser gehen. Die Psychologin käme nachher, bis dahin dürfe ich gerne klingeln, wenn es zu schlimm wird. Und, es […]

4. Juli 2015