• Lebensabschnittsbegleiter

    Es gibt diese Menschen, die man kennenlernt, mit Ihnen einen bestimmten Abschnitt des Lebens teilt und die dann wieder verschwunden sind. Physisch sind sie nicht mehr da, aber in den Gedanken bleiben sie verankert. Damit meine ich nicht Lebenspartner, von denen man sich irgendwann trennt oder getrennt wird. Ich meine Menschen, die zufällig in das Leben treten und eine kurze…

  • Fakten schaffen

    Der OP-Termin steht. Mein Chirurg (Oberarzt der Gynäkologie im Diakonieklinikum Agaplesion) hat mit seinem Chefarzt und der Gynäkologin der Radiologischen Allianz beschlossen, Fakten zu schaffen. Bei meiner Vorgeschichte möchte niemand das Ding in meiner Brust länger dort lassen als nötig. Die Größe von 6 mm ist noch überschaubar, keiner ist sich jedoch sicher, wie schnell es wächst und was es…

  • Endlich wieder zu Hause

    Um 11:00 Uhr durfte Thorsten mich heute aus dem Krankenhaus abholen. Auch, wenn alles noch sehr anstrengend ist und ich mich gleich nach unserer Ankunft erst einmal hinlegen musste, bin ich doch überglücklich, endlich wieder zu Hause zu sein. Das Laufen geht noch nicht so gut, ohne meine Krücken wäre ich aufgeschmissen. In den nächsten Tagen muss ich mich schonen, aber…

  • Akrobatischer Grundkurs, Teil 2

    Alle Schläuche wurden heute gezogen (fünf Stück) und der Katheter ist auch weg. Wovor ich so viel Angst hatte, erwies sich als relativ unspektakulär. Sicher war es nicht angenehm, als die Schwester einen Schlauch nach dem anderen herauszog, aber es hat wenigstens nicht weh getan. Eine Annehmlichkeit des Blasen-Katheters ist, dass man nicht zur Toilette muss, sondern einfach “laufen lassen” kann.…