• Jugenderinnerungen

    Eine Dorfstraße im hellen Sonnenlicht, der Geruch von frisch gemähtem Gras, keine Geräusche bis auf das Zwitschern von Vögeln und das leise Rauschen der Blätter in den alten Bäumen ringsum. Kurz bleibe ich stehen und genieße diesen Moment der absoluten Entspannung. Bilder entstehen in meinem Kopf, Erinnerungen werden wach. Vor 38 Jahren,  eine Dorfstraße wie diese, neben mir meine beste Freundin,…

  • Hab ich selbst gebaut… Heimwerken – Teil 1

    Früher, als ich noch klein war, habe ich meinem Papa immer gerne beim Arbeiten zugeschaut. Er war Handwerker von Beruf und das wirklich mit Leib und Seele. Alles rund um unser Haus hat er selbst gemacht. Ob es nun um einfache Dinge wie den tropfenden Wasserhahn ging oder etwas aufwendigere Arbeiten wie einen Einbauschrank im Flur, ein Gartenhäuschen bauen oder…

  • G – wie Gewicht

    Dieses böse G-Wort beschäftigt mich schon seit Teenager-Tagen, mal mehr und mal weniger. Manchmal frage ich mich, wie man sich über so ein “unwichtiges” Thema so viele Gedanken machen kann und wie einem fünf Kilo mehr oder weniger auf den Rippen so wichtig sein können. Genau analysieren kann ich dieses “psychologische Wunder” nicht, aber zumindest ein paar Worte über dieses…

  • Das Glück der Vergangenheit

    Ich habe tatsächlich angefangen, meinen ersten Roman zu schreiben. Das Buch beschreibt das Leben meiner Mutter, ihre Jugend in Ostpreußen, ihre Flucht, ihre Kriegs- und Nachkriegserlebnisse. Aber auch das Leben nach dem Krieg, als sie in Hamburg meinen Vater kennenlernte und schließlich mich bekam. Und wenn es nicht den Seitenumfang sprengt, schließe ich mit der heutigen Zeit ab. Eigentlich wollte…