Etwas aufwendiger zu stricken war dieser süße Hundepulli. Aber es hat sich gelohnt, er sieht wirklich super aus und die Passform ist perfekt. Ich habe ihn in der Größe M gestrickt und er passt Diego (Französische Bulldogge) sehr gut.

Wenn unsere kleine Fellnase nicht so anti gegen alles wäre, was anzuziehen ist, könnten wir ihn sogar benutzen 😀

DROPS Hundepulli mit Zopfmuster in „Karisma“

Grösse: XS – S – M
Brustumfang: ca. 28/32 – 40/44 – 48/52 cm
Rückenlänge: ca. 24 – 32 – 40 cm
Beispiel der Hunderassen: 
XS = Chihuahua, 
S = Bichon Frisé
M = Cocker Spaniel
Material: Garnstudios DROPS Karisma
100-150-200 gr. Fb. Nr. 21, hellgrau

DROPS kleine Rundstricknadel Nr. 4 (für die kleinste Grösse ein Nadelspiel) – Maschenprobe: 21 M. x 28 R. glatt gestrickt = 10 x 10 cm.
DROPS Nadelspiel und kleine Rundstricknadel Nr. 3.

Anleitungsschritte

Maschenprobe: Achtung, die Nadelnummer (Ndl) ist nur ein Vorschlag!

Muster: Siehe Diagramm M1 bis M3. Das Diagramm zeigt alle R des Musters von rechts.

Bündchen: * 2 re., 2 li. * , von *-* wiederholen.

Pulli: Die Arbeit wird, von oben nach unten, rund gestrickt. 
Mit hellgrau auf Nadelspiel Nr. 3, 60-80-100 M. anschlagen und 8-10-12 cm Bündchen stricken (= der Hals wird gefaltet). Zu Rundstricknadel Nr. 4 (Nadelspiel für die kleinste Grösse) wechseln und 1 R. glatt stricken. Gleichzeitig gleichmässig verteilt 16-32-54 M. aufnehmen = 76-112-154 M. 
Danach das Muster wie folgt stricken: 
Grösse XS: M2, 2 li., M2, 3 li., M3, M2, M1 (= oben am Rücken), M2, M3 und 3 li. 
Grösse S: * M2, 2 li. *, von *-* 2 Mal wiederholen, M2, * M3, M2 *, von *-* 2 Mal wiederholen, M1 (= oben am Rücken), * M2, M3 *, von *-* 2 Mal wiederholen. 
Grösse M: * M2, 2 li. *, von *-* 3 Mal wiederholen, M2, * M3, M2 *, von *-* 3 Mal wiederholen, M1 (= oben am Rücken), * M2, M3 *, von *-* 3 Mal wiederholen. 
Gleichzeitig nach 12-16-20 cm (von der Anschlagskante), für die Vorderbeine teilen: 10-16-22 M. einen Hilfsfaden-1 legen (= unten am Bauch), 1 li. abn., über den Rücken stricken und auf der anderen Seite 1 li. abn. = 64-94-130 M. (= Rückenteil). Über diese M., 6-8-10 cm hin und zurück stricken (die Arbeit misst jetzt total 18-24-30 cm). Die M. des Hilfsfaden-1 wieder auf die Nadel legen und auf beiden Seiten je 1 M. anschlagen = 12-18-24 M. Das Muster über diese M. stricken bis dieser Teil auch 6-8-10 cm misst. Danach wieder alle M. auf die Nadel legen = 76-112-154 M. Nach total 24-31-38 cm die mittleren 12-20-28 M. unter dem Bauch abk. und die Arbeit hin und zurück fertig stricken – gleichzeitig bei jeder 2. R., auf beiden Seiten abk.: 3 M. 1 Mal, 2 M. 2-3-4 Mal, 1 M. 2-3-4 Mal, 2 M. 2-3-4 Mal und 3 M. 1 Mal = 32-50-74 M. Die Arbeit misst jetzt ca. 30-39-48 cm. 

Zusammennähen: Die restlichen M. auf eine kleine Rundstricknadel Nr. 3 legen und der abgeketteten Kante nach M. aufnehmen sodass ca. 84-108-140 M. auf der Nadel sind. Ca. 2-3-4 cm Bündchen stricken und danach locker abk. 
Beine: Rund um die Öffnung mit Nadelspiel Nr. 3, ca. 36-44-52 M. aufnehmen und 2-3-4 cm Bündchen stricken, danach re. über re. und li. über li. abk. Auf der anderen Seite wiederholen.  

Diagramm

Quelle: Drops Design

Hinterlasse mir einen Kommentar zu diesem Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: