Wieder ein Jahr rum…

Allgemein

Je älter ich werde, desto schneller vergeht (gefühlt) die Zeit. Gerade haben wir die Kartons mit Weihnachtsdeko im Keller verstaut, holen wir sie schon wieder raus und versuchen uns und die Wohnung in weihnachtliche Stimmung zu versetzen. Zumindest bei mir funktioniert das jedes Jahr weniger. Spürte ich früher mit jedem Dekoteil, welches ich platzierte, eine […]

Continue Reading

1000 Fragen an mich selbst, Teil 5

1000 Fragen an mich selbst

Fast hätte ich meine 1000 Fragen an mich selbst vergessen. Aber beim Packen unserer Umzugskisten habe ich das kleine Büchlein wieder entdeckt und nun mache ich mich gleich daran, die nächsten Fragen zu beantworten. 71. Welches Wort bringt Dich auf die Palme? Entschleunigen. Ich kann nicht mal genau sagen, warum. Ich sehe dann immer einen […]

Continue Reading

Wie aus einem Gedanken ein Wunsch und schließlich Wirklichkeit wird

Allgemein

Kennt Ihr das, wenn man plötzlich so einen Gedanken hat, dass man dies oder jenes gerne haben, machen, erleben oder verändern möchte? Es fängt ganz klein an, mit einem kurzen flüchtigen “Das ist ja toll”-Gefühl. Man vergisst es wieder und irgendwann kommt dieser Gedanke zurück und wird zu einem Wunsch. Man denkt intensiver über dieses […]

Continue Reading

D – wie Dauerwelle


A-Z

Zu dem Buchstaben “D” meiner Kategorie Early50 A – Z möchte ich Euch auf einen Abstecher in meine Jugendzeit mitnehmen. Da ich ein Teenager der 80er war, habe ich ein großes Portfolio modischer Glanzleistungen (oder vielleicht besser Entgleisungen) vorzuweisen. Die früheren Jahrgänge unter meinen Followern wissen, was ich meine: Weite Bundfaltenhosen mit schmalen Beinabschlüssen, welche […]

8. März 2018

1000 Fragen an mich selbst


1000 Fragen an mich selbst

Auf dem wundervollen Blog Pinkepank las ich letzt einen Beitrag über das Büchlein “1000 Fragen an Dich selbst” aus der Zeitschrift Flow. Jede Woche beantwortet Johanna hier seit einiger Zeit 20 Fragen. Leider bin ich zu spät dran, um bei ihrer Aktion noch einzusteigen und schaffe es vermutlich auch nicht, regelmäßig jede Woche 20 Fragen […]

6. März 2018

Dorfleben – ein Fazit nach zweieinhalb Jahren


Allgemein

Ich bin in Hamburg geboren und aufgewachsen, also ein richtiges Stadtkind. Meine Jugend verbrachte ich zwar in dem beschaulichen Stadtteil Niendorf, welcher einer Großstadt in etwa soviel gleicht, wie die Kollau (hierbei handelt es sich um einen kleinen  Bach) der Elbe. Dennoch ist er Bestandteil einer Metropole. Zum Shoppen fuhren wir mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht […]

14. Februar 2018

Goodbye 2017 – Welcome 2018


Allgemein

Auf anderen Blogs habe ich einige schöne, interessante und auch bewegende Jahresrückblicke gelesen. Das hat mich inspiriert, auf “mein eigenes” Jahr 2017 zurückzublicken. War es ein gutes Jahr? Wenn ich mir einige Ereignisse rückblickend anschaue, sicherlich nicht im herkömmlichen Sinn. Und doch, mag ich mich nicht beklagen. Ich lebe noch und habe einen wundervollen Mann […]

31. Dezember 2017

Lebensabschnittsbegleiter


Allgemein

Es gibt diese Menschen, die man kennenlernt, mit Ihnen einen bestimmten Abschnitt des Lebens teilt und die dann wieder verschwunden sind. Physisch sind sie nicht mehr da, aber in den Gedanken bleiben sie verankert. Damit meine ich nicht Lebenspartner, von denen man sich irgendwann trennt oder getrennt wird. Ich meine Menschen, die zufällig in das […]

13. Dezember 2017

Ein offener Brief an die Rentenversicherung


Allgemein

Sehr geehrte Sachbearbeiter der Rentenversicherung Nord, sicherlich ist es Ihrer Aufmerksamkeit entgangen, dass mein Rentenantrag noch nicht abschließend bearbeitet wurde. Das offensichtlich wichtigste Dokument, der Rentenbescheid, wurde bisher nicht erstellt. Als Sie mir vor einigen Wochen über meine Anwältin die Bewilligung meiner vollen Erwerbsunfähigkeit erklärten, war ich zunächst sehr erfreut. Kaum 16 Monate nach meinem […]

8. Dezember 2017