Heimwerken

DIY Heizkörperverkleidung

In der vorigen Wohnung hatten wir einen alten und wirklich nicht schönen Heizkörper im Flur, den wir nie zum Heizen benutzt haben.

Auf Pinterest habe ich nach Ideen zum Verkleiden dieses “Schandflecks” gesucht, aber die Ideen, die ich dort gefunden habe, waren entweder zu aufwendig, zu kostspielig oder einfach für unseren Zweck nicht umsetzbar.

So habe ich ein bisschen nachgedacht, gemessen, im Internet gestöbert und den nächst gelegenen Baumarkt auf der Suche nach passendem Baumaterial durchforstet.

Herausgekommen ist das:

Ich habe mich für ein fertiges weißes Wandregal entschieden, welches umlaufend oben und unten einen Rahmen hat. So kann man die Leisten “unsichtbar” von innen am Regal befestigen.

Als ersten Schritt habe ich die Leisten mit Holzleim und kleinen Holzschrauben von innen an dem unteren Teil des Regals befestigt. Damit das Ganze einen stabileren Halt bekommt, dann noch von innen oben und unten jeweils eine Leiste horizontal an die vertikalen Leisten angeschraubt. So beulen sich die Leisten nicht nach innen oder außen, und das Ganze ist in sich stabil.

Anschließend habe ich die Leisten mit Alpina-Möbellack weiß extramatt von innen und außen gestrichen. Damit es richtig deckt und schön gleichmäßig aussieht, die Farbe in zwei Schichten auftragen. Vor jedem Auftrag die erste Schicht gut durchtrocknen lassen.

Ich liebe diesen extramatten Lack, weil der Anstrich schön gleichmäßig wird und es nicht aussieht, wie “selbst gestrichen”. Mit anderen Lacken habe ich so ein Ergebnis noch nie hinbekommen.

Die Befestigung an der Wand habe ich denkbar einfach gelöst. Das Regal hat an der hinteren Seite Löcher für Schrauben zum Aufhängen. Auf Höhe und im Abstand der Löcher habe ich zwei lange Stahlnägel in die Wand geschlagen und das Regal anschließend darüber geschoben. So kann es nicht verrutschen oder umfallen und trotzdem kann man es jederzeit problemlos abnehmen (wenn zum Beispiel der Heizungsableser kommt).

Material:
1 Wandregal LOGGIA weiß B 80 x T 15 x H 4 cm
24 Rechteckleisten aus Kiefernholz, L 120 cm x B 3 cm x H 5 cm
1 Dose Alpina Möbellack weiß extra matt
1 Flasche Holzleim schnell trocknend
ca. 30 kleine Holzschrauben
4 kleine Metallwinkel
2 lange Stahlnägel

Arbeitszeit:
Ca. 1 Stunde Zusammenbau
Ca. 5 Stunden Lackieren (mit Pausen zum Trocknen der Farbschichten)

Vielleicht habt Ihr ja Lust, die Heizkörperverkleidung nachzubauen.

Viel Spaß!!!

Unentgeltliche Werbung aufgrund von Namens- oder Markennennungen. Alle verwendeten Materialien wurden von mir selbst gekauft und bezahlt.

Hinterlasse mir einen Kommentar zu diesem Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: