• Darf es ein bisschen mehr sein?

    Meine Fleischereifachverkäuferin mag mich, bin ich doch eine Kundin, die gern etwas mehr nimmt, sei es Mett, Fleischsalat, Salami, immer noch ein Löffelchen oder Scheibchen drauf, kein Problem. Die Hademarscher Mettwurst im Angebot? Immer her damit. Und, was sich im Supermarkt bewährt hat, soll man im weiteren Leben nicht ändern. Darf es zur Bestrahlung noch etwas dazu sein? Gern, ich…

  • 1. Kommt alles anders

    und 2. als man plant…. Erst einmal danke ich Euch ganz herzlich für Eure lieben Wünsche und Kommentare zu meinem letzten Post! Pünktlich um 7:30 Uhr melde ich mich in der Gynäkologie an. Die nette Schwester drückt mir meine Unterlagen in die Hand und schickt mich gleich runter zum MRT. Jetzt soll der Moment kommen, vor dem das Weichei schon…

  • Der Koffer ist gepackt

    So, nach neun Monaten krankenhausfreier Zeit geht es morgen wieder los. Dieses Mal “teste” ich die gynäkologische Abteilung des Diakonieklinikums Agaplesion. Um 7:30 Uhr muss ich antreten, d. h. um 6:30 Uhr losfahren und um 5:30 Uhr aufstehen. Und das mir als bekennende Langschläferin (“der frühe Vogel kann mich mal sowas von…). Um 11:30 Uhr wird der Tumor in der linken…

  • Fakten schaffen

    Der OP-Termin steht. Mein Chirurg (Oberarzt der Gynäkologie im Diakonieklinikum Agaplesion) hat mit seinem Chefarzt und der Gynäkologin der Radiologischen Allianz beschlossen, Fakten zu schaffen. Bei meiner Vorgeschichte möchte niemand das Ding in meiner Brust länger dort lassen als nötig. Die Größe von 6 mm ist noch überschaubar, keiner ist sich jedoch sicher, wie schnell es wächst und was es…