• Ich bin alt (und vielleicht ein bisschen weise…)

    In elf Tagen werde ich 50 (in Worten: fünfzig Jahre). Ich muss zugeben, das beschäftigt mich doch etwas, auch wenn ich nicht zu denen gehöre, die ständig über ihr Alter nachdenken.o Dass ich jetzt “alt” bin, habe ich schon in dem Moment akzeptiert, als ich meine Gleitsichtbrille abholte. (Ein sichereres Indiz gibt es nicht, oder?) Die Zeit wäre also durchaus reif,…

  • Emotionales zum Jahreswechsel….

    Glücklich sein, trotz aller Widrigkeiten. Dass das geht, erlebe ich gerade selbst. Nicht an jedem Tag, aber immer mal so zwischendurch. Ganz plötzlich, in den unmöglichsten oder auch normalsten Situationen, ist es plötzlich da. Ein Glücksgefühl macht sich wohlig warm im ganzen Körper breit und bringt mich dazu, ein bisschen blöd zu grinsen. Dann sind da auch noch die Momente, in…

  • Wenn ich eine Elfe wäre….

    …würde ich vermutlich mit abgeknickten, geklebten Flügeln und vielen blauen Flecken durch die Gegend fliegen. Meine Physiotherapeutin meinte gerade zu mir, nach ihrer Behandlung würde ich leicht wie eine Elfe aus dem Raum fliegen und nicht schwerfällig – wie sonst – raus humpeln. 😀 Da ich als normaler Mensch schon überall gegen laufe, stolpere oder andere kuriose Unfälle erleide, würde…

  • Keine Romantik bitte

    Wie das so ist, wenn man mal Zeit zum Denken hat,  fallen einem viele Dinge ein, die sonst so am Rande mitlaufen. Und da ich diesen Blog schreibe, teile ich meine Gedanken mit Euch. Nicht nur die mangelnde Sozialkompetenz kommt mir in den Sinn 😉 Ich bin auch noch ein absoluter Romantik-Muffel…. Um mich herum machen Männer romantische Dinge. Allerdings nur die Männer…

  • Darf es ein bisschen mehr sein?

    Meine Fleischereifachverkäuferin mag mich, bin ich doch eine Kundin, die gern etwas mehr nimmt, sei es Mett, Fleischsalat, Salami, immer noch ein Löffelchen oder Scheibchen drauf, kein Problem. Die Hademarscher Mettwurst im Angebot? Immer her damit. Und, was sich im Supermarkt bewährt hat, soll man im weiteren Leben nicht ändern. Darf es zur Bestrahlung noch etwas dazu sein? Gern, ich…

  • Mit oder ohne Laster weiterleben?

    Ich muss ja gestehen, dass ich eigentlich leidenschaftliche Raucherin bin. Ich rauche (fast) überall, zu jeder Tageszeit und viel. Dass das mit einer Krebserkrankung und nach einer Transplantation nicht gerade förderlich für den Krankheitsverlauf sowie die Wundheilung und Durchblutung des Transplantates ist, erklärt sich von selbst. Jeder, der nie geraucht hat, wird jetzt sagen: “Dann lass es doch einfach. Kann…