• G – wie Gewicht

    Dieses böse G-Wort beschäftigt mich schon seit Teenager-Tagen, mal mehr und mal weniger. Manchmal frage ich mich, wie man sich über so ein “unwichtiges” Thema so viele Gedanken machen kann und wie einem fünf Kilo mehr oder weniger auf den Rippen so wichtig sein können. Genau analysieren kann ich dieses “psychologische Wunder” nicht, aber zumindest ein paar Worte über dieses…

  • Early 50 von A bis Z: F – wie Feng Shui

    Ja, ich bin eine Feng Shui Tante (der Ausdruck stammt von meinem Mann). Ich achte darauf, alles in unserer Wohnung so auszurichten, dass die Energie gut und ungehindert fließen kann. Gerne schiebe ich dafür auch mal eine Vase 3 mm nach links oder rechts. Am Anfang stiftete ich völlige Verwirrung bei ihm, wenn ich Dinge ohne Kommentar an den ursprünglichen…

  • E – wie Ehe

    In meiner Kategorie Early50 von A bis Z möchte ich heute ein Thema aufgreifen, welches mich seit meinem 23. Lebensjahr begleitet. Es geht um das Heiraten und – vor allem – das Verheiratet bleiben. Im deutschen Volksmund heißt es ja nach wie vor, man heiratet nur einmal. Im besten Fall geht der Plan auf und der schönste Tag des Lebens…

  • D – wie Dauerwelle

    Zu dem Buchstaben “D” meiner Kategorie Early50 A – Z möchte ich Euch auf einen Abstecher in meine Jugendzeit mitnehmen. Da ich ein Teenager der 80er war, habe ich ein großes Portfolio modischer Glanzleistungen (oder vielleicht besser Entgleisungen) vorzuweisen. Die früheren Jahrgänge unter meinen Followern wissen, was ich meine: Weite Bundfaltenhosen mit schmalen Beinabschlüssen, welche die Schäfte der La Scarpa…