1000 Fragen an mich selbst

1000 Fragen an mich selbst – Teil 7

Es geht weiter mit den 1000 Fragen an mich selbst.

Hier kommt Teil 7 mit den Antworten auf die Fragen 101 bis 110:

101. Treffen die Deinem Sternbild zugeordneten Charaktereigenschaften auf Dich zu?

Ich kenne mich mit Sternzeichen und Astrologie nicht wirklich gut aus. Mir wurde jedoch schon öfter gesagt, ich sei in gewissen Dingen ein typischer Wassermann. Zur Beantwortung dieser Frage habe ich mir die Eigenschaften eines Wassermannes im Internet durchgelesen und die eine oder andere Übereinstimmung gefunden. Auf jeden Fall bin ich einfallsreich und erfinderisch. Auch würde ich mich als gesellig und tolerant bezeichnen. Anschluss finde ich schnell, also bin ich wohl auch extrovertiert. Und langweilig darf es für mich sowohl im Privatleben als auch im Job auch nicht werden. Also, typisch Wassermann? Vielleicht.

102. Welche Farbe dominiert in Deinem Kleiderschrank?

Schwarz. Meine Mutter sagte früher, mein Kleiderschrank würde Trauer tragen und wenn es nach der Farbe meiner Kleidung ginge, müsste man vermuten, dass nahezu täglich jemand verstorben wäre, um den ich trauere. Ich finde aber einfach, dass schwarz a) schlank macht, b) zu allem passt und c) man nicht jeden Fleck sofort sieht. Der letzte Punkt ist für mich kleines Schusselchen nicht unerheblich! Hat mich diese Eigenschaft doch vor so manchem sichtbaren Kaffee-, Tomatensaucen-, Dressing- oder sonst einem Fleck kurz vor einer wichtigen Besprechung oder Veranstaltung gerettet.

Ansonsten mag ich aber auch gerne Naturtöne. Und beige, grau und creme lassen sich wunderbar mit schwarz kombinieren.

103. Holst Du alles aus einem Tag heraus?

Wenn ich einen guten Tag ohne größere Einschränkungen habe, auf jeden Fall. Da kann es schon mal sein, dass ich von morgens bis abends auf den Beinen bin, tausend kleine und große Dinge erledige und abends vor dem Fernseher noch die die Stricknadeln “schwinge”.

104. Wie viele TV-Serien schaust Du regelmäßig?

Eine bestimmte Serie habe ich nicht. Eigentlich suche ich mir eher auf Netflix spannende Serien aus und schaue dann alle Folgen hintereinander. Wenn eine zu Ende ist, suche ich die nächste und so weiter.

Früher habe ich allerdings einen Serienkult betrieben. Ein Abend in der Woche war für Sex and the City reserviert. Der Termin stand fest in meinem Kalender und nichts und niemand konnte mich davon abhalten.

Sollte auch so etwas wie die Staffel einer Fernsehshow zählen, oute ich mich jetzt hier als Germany’s next Topmodel Seherin. Ich habe alle Folgen seit der ersten Staffel gesehen (und nein, ich schäme mich nicht dafür…)

105. In welcher Beziehung möchtest Du für immer Kind bleiben?
Beim Lollielutschen. Ich liebe Lollies und am liebsten die fruchtig bunten, zur Not geht auch Lakritz oder Salmiak. Hauptsache Lollie…

106. Kannst Du eine Woche auf das Internet verzichten?
Wenn mein Leben davon abhängen würde sicherlich. Aber in allen anderen Fällen NEIN!!!

107. Wer kennt Dich am besten?
Meine Freundinnen. Da kann und muss ich mich nicht verstellen und sie wissen ohne Worte sofort wie es mir geht.
Mein Mann allerdings kennt mich nach nunmehr zehn Jahren auch seeehr gut… Und ich weiß manchmal nicht, ob das wirklich soooo gut ist. 😉

108. Welche Arbeit im Haushalt findest Du am wenigsten langweilig?
Bügeln. Das ist wie eine Art Mediation für mich und ich liebe es geradezu…

Zum Putzen des Badezimmers und der Küche hingegen muss ich mich jedes Mal echt überwinden.

109. Bist Du manchmal von anderen enttäuscht?
Ja und bei dem einen oder anderen sogar nicht nur manchmal, sondern relativ häufig. Und leider handelt es sich auch um einen Menschen, der mir eigentlich sehr nahe stehen sollte. Aber leider schafft meine Mutter es immer wieder, mich nicht nur sprachlos zu machen, sondern auch maßlos zu enttäuschen…

110. Wie sieht ein idealer freier Tag für Dich aus?
Im Sommer auf der Terrasse in meinem Strandkorb sitzen, einen Latte Macchiato trinken, stricken und/oder einen Krimi lesen.

Im Winter mit eine Wolldecke auf die Couch gekuschelt einen Kaffee trinken, stricken und/oder einen Krimi lesen.

Ich bin eher so der gemütliche Typ 😀

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: