1000 Fragen an mich selbst – Teil 6


1000 Fragen an mich selbst / Mittwoch, Februar 27th, 2019

Und schon ein Zehntel geschafft 😀 Hier kommt Teil 6 der 1000 Fragen an mich selbst.

Die Antworten auf die Fragen 91 bis 100:

91. Wie heißt Dein Lieblingsbuch

Feng Shui gegen das Gerümpel im Alltag. Dieser – wie ich finde – sehr gut geschriebene Ratgeber hat vor vielen Jahren dafür gesorgt, dass ich alle meine Sachen komplett ausgemistet habe und nur noch das behalte, was ich wirklich brauche. Mehr oder weniger regelmäßig lese ich noch heute in diesem Buch und immer wieder finde ich etwas, was ich noch wegwerfen könnte (manchmal sehr zum Leidwesen meines Mannes…)

92. Mit wem kommunizierst Du am häufigsten in der Woche?

Mit meinem Mann. Weil wir uns, seit wir beide dauerhaft krank sind, fast jeden Tag 24 Stunden sehen. Und mit meiner Mutter, die ich jeden Nachmittag anrufe, um zu hören wie es ihr geht und ob etwas anliegt.

93. Was sagst Du häufiger: Ja oder Nein?

Mittlerweile sage ich häufiger Nein. Das musste ich allerdings wirklich erst lernen. Früher habe ich oft und zu vielen Dingen Ja gesagt und mich manches Mal total übernommen. Heute helfe ich zwar noch immer sehr gerne, aber es fällt mir deutlich leichter, auch mal Nein zu sagen.

94. Gibt es ein Gerücht über Dich?

Keins, das ich kenne 😀 Aber wer weiß schon so genau, was die Leute sich so über einen zusammen reimen…

95. Was würdest Du tun, wenn Du nicht mehr Arbeiten müsstest?

Ich habe das “Glück” seit 2017 aufgrund meiner Krebserkrankung in Erwerbsunfähigkeitsrente zu sein und komme somit schon jetzt in den Genuss, nicht mehr arbeiten zu müssen. Ich mache jetzt nicht viele neue Dinge, aber ich genieße es, diese in Ruhe zu machen. Wie zum Beispiel mein neues (altes) Hobby Stricken, diesen Blog schreiben, viele Bücher lesen oder mich mit meinen Freundinnen treffen. Was ich allerdings am besten finde, dass ich fast jeden Tag ausschlafen kann.

96. Kannst Du gut Auto fahren?

Ich behaupte ja. Und da mein Mann mich meistens fahren lässt, fühle ich mich darin bestätigt. Außerdem habe ich in 32 Jahren Fahrpraxis keine Punkte in Flensburg, einige wenige Tickets bekommen, nur zwei Autos “zerlegt”, einen Spiegel abgefahren und einen Kotflügel verbeult. Ich finde, das ist eine relativ gute Bilanz 😉

97. Ist es Dir wichtig, dass Dich die anderen nett finden?

Wenn damit gemeint ist, dass mich unbedingt jeder nett finden muss, definitiv NEIN. Bei Leuten, die mir sympathisch sind oder die ich sehr gerne mag, ist es mir allerdings schon wichtig, dass sie mich auch mögen oder nett finden.

98. Was hättest Du in Deinem Liebesleben gerne anders gemacht?

Ich hätte nicht so oft heiraten müssen… Und ich hätte mir vielleicht den Mann schenken sollen, der absolut nicht mit Geld umgehen konnte und mir nach der Trennung Schulden “hinterlassen” hat…
Aber ansonsten: Je ne regette rien (ich bereue nichts)

99. Was unternimmst Du am liebsten, wenn Du abends ausgehst?

Ich weiß gar nicht mehr, wann ich das letzte Mal abends überhaupt ausgegangen bin… Aber wenn man Freunde treffen und einen netten Abend verbringen dazu zählen darf, dann auf jeden Fall das.

100. Hast Du jemals gegen ein Gesetz verstoßen?

Kein Kommentar.
Oder wartet, wie war das nochmal mit dem Gerücht? 😀 😀

4 Replies to “1000 Fragen an mich selbst – Teil 6”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere